rss search

next page next page close

Kontakt

Odin Mühlenbein
Eppendorfer Weg 64
20259 Hamburg
Germany
 

  PGP-Schlüssel:  D5A20345
  vCard


next page next page close

Drei neue Coaching-Projekte

mit Visualizing Impact, Gefangene helfen Jugendlichen und Boxgirls

VisualizingImpact (http://visualizingimpact.org) erstellt datengestützte Info-Grafiken zu wichtigen sozialen Themen weltweit. Die Initiative arbeitet im Rahmen der ashoka Globalizer-Reihe an einer Skalierungsstrategie und stellt diese im Juni auf einer Konferenz in Bonn vor.

Gefangene helfen Jugendlichen (http://gefangene-helfen-jugendlichen.de/) arbeitet präventiv mit Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren, die am Rande einer kriminellen Laufbahn stehen oder bereits straffällig geworden sind. Die Initiative erstellt zurzeit eine Skalierungsstrategie, um das Projekt auf ganz Deutschland auszuweiten. Vokert Ruhe, der Gründer der Initiative, ist ashoka-Fellow.

Boxgirls (http://boxgirls.org/) konzipiert und testet neue Modelle zur Förderung von Engagement und Mitbestimmung in Deutschland und weltweit. Boxgirls denkt zurzeit über Skalierungsstrategien für einige ihrer Projekte und ein Monetarisierungsmodell für das Kerngeschäft nach. Heather Cameron, die Gründerin der Initiative, ist ashoka-Fellow.


next page next page close

Coach bei startsocial

Ich freue mich, dieses Jahr bei startsocial als Coach mit dabei zu sein.

startsocial ist ein bundesdeutscher Projektwettbewerb unter der Schirmherrschaft von Kanzlerin Angela Merkel. 85 Projekte haben es in die zweite Runde geschafft und bekommen daher für vier Monate zwei Coaches an die Seite gestellt. Mein Projekt ist “Aktion Augen Auf!“, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen in Hamburg ein Altern in Würde zu ermöglichen. Ich freue mich auf die Beratungsphase und die Zusammenarbeit mit dem Projekt!


AktionAugenAuf
startsocial

next page next page close

PGP

Mein öffentlicher PGP-Schlüssel hat die ID D5A20345


next page next page close

Beratung

Über mein Angebot an soziale Projekte und Unternehmen


next page next page close

clicks4charity

Mit clicks4charity.net können Sie mit jedem Online-Einkauf eine gemeinnützige Organisationen unterstützen lassen:

1. Charity auswählen.
2. Online-Shop auswählen.
3. Wie gewohnt einkaufen.

Einfach ausprobieren: www.clicks4charity.net

Korbinian Kantenwein und ich hatten 2007 die Idee zu clicks4charity, haben die clicks4charity GbR gegründet und als studentisches Projekt mit vielen weiteren Mitarbeitern vorangetrieben. Im Herbst 2010 haben wir das Projekt an unseren Mitstreiter Tobias Raschke zur Professionalisierung übertragen. Wir wünschen dem neuen Team alles Gute und viel Erfolg!

Zahlreiche Partnershops haben sich bereit erklärt, für jeden Einkauf eine Provision zu zahlen. Diese Provision fließt an eine Hilfsorganisationen Ihrer Wahl. Ihr Einkauf wird keinen Cent teurer.

Über clicks4charity wurde unter anderem berichtet in der Süddeutschen Zeitung, der WELT, RTL2 und im Bayerischen Rundfunk.

clicks4charity hilft beim Helfen.

Ideen und Praktikanten sind herzlich willkommen.


startsocial-Stipendium (2009)
Vergeben für die Wirksamkeit und gesellschaftliche Relevanz der Geschäftskonzepte von clicks4charity
Gemeinsamer 4. Platz beim nationalen Businessplan-Wettbewerb start2grow 2010. 4.500 € Preisgeld.


next page next page close

Coach für Ashoka

Ich freue mich, beim kommenden ashoka Globalizer zum Thema Medien-Innovationen als Coach mit dabei zu sein.

ashoka Globalizer hilft Sozialunternehmern, Wachstumskonzepte zu entwickeln, um mit ihren erfolgreichen Projekten noch mehr Menschen erreichen zu können.

Ich freue mich auf die Beratungsphase und die Zusammenarbeit mit meinem Projekt!


Ashoka Globalizer
next page next page close

GENERATION-D

GENERATION-D ist ein bundesweiter, studentischer Ideenwettbewerb, bei dem ich dieses Jahr wieder bei der Bewertung der Projekte mithelfen durfte. Am 19. September wurden die 20 Projekte veröffentlicht, die in die Zwischenrunde einziehen.

Besonders angetan war ich dieses Jahr von dem Projekt Was hab` ich? (http://washabich.de), bei dem Studenten und Ärzte ehrenamtlich einen kostenlosen „Übersetzungsservice“ für Patienten anbieten, von Mediziner-Latein in Patienten-Deutsch. Ich drücke dem Team die Daumen und hoffe, dass sie am Ende in Berlin zu den Gewinnern gehören werden.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb und den Finalisten gibt es hier.


thumbnail Kontakt article post

Drei neue Coaching-Projekte

mit Visualizing Impact, Gefangene helfen Jugendlichen und Boxgirls ...
article post
thumbnail Coach bei startsocial article post

PGP

Mein öffentlicher PGP-Schlüssel hat die ID D5A20345
article post

Beratung

Über mein Angebot an soziale Projekte und Unternehmen
article post
thumbnail clicks4charity article post
thumbnail Coach für Ashoka article post
thumbnail GENERATION-D article post